Bgld. Landesmedienservice

Online-Auktion zu Gunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“ brachte 75.000 Euro ein

24.12.2020
LH Doskozil: „Großes Dankeschön an alle, die mitgesteigert und die Objekte zur Verfügung gestellt haben“

Auf Initiative von LH Hans Peter Doskozil gab es heuer zum ersten Mal eine Online-Auktion zu Gunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“ des ORF. Die Idee dazu entstand, da die schon traditionelle „Licht ins Dunkel“-Gala des Landes bedingt durch die Coronavirus-Pandemie heuer nicht stattfinden konnte. „Viele burgenländische Künstler, aber auch Sportler, Touristiker und andere Persönlichkeiten haben kostenlos Werke und Angebote zur Verfügung gestellt. Insgesamt 166 Objekte mit einem anfänglichen Rufwert von rund 50.000 Euro konnten so in den vergangenen drei Wochen ersteigert werden. Die Online-Auktion war ein voller Erfolg. Es konnte ein Reinerlös von 75.000 Euro erzielt werden, der zur Gänze der Aktion „Licht ins Dunkel“ zugutekommt. Ein großes Dankeschön an alle, die mitgesteigert und die Objekte zur Verfügung gestellt haben. Aber auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kulturabteilung, die diese Aktion organisiert haben. Damit zeigt sich einmal mehr, dass das Burgenland ein kleines Land mit großem Herzen ist“, zeigt sich der Landeshauptmann überzeugt. 
 
Die Online-Auktion lief vom 1. bis 22. Dezember – es gab drei Auktionswellen, die jeweils am Dienstag, 20 Uhr auf der Online-Plattform lichtinsdunkel.burgenland.at gestartet wurden und für eine Woche liefen. Unterstützt wurde die Auktion vom ORF Burgenland. Zum insgesamt 48. Mal ruft der ORF zur großen Spendenaktion „Licht ins Dunkel“ auf. Der ORF Burgenland berichtet in seinen Programmen in Radio, Fernsehen und Internet immer wieder von Menschen und Einrichtungen, die von "Licht ins Dunkel" unterstützt werden.
+
Video im Thema ""