Arbeitsstiftung für von Insolvenzen betroffene ArbeitnehmerInnen startet

01.01.2021
Betroffene Burgenländerinnen und Burgenländer können sich für eine Teilnahme bei der Arbeitsstiftung Burgenland GmbH unter 0590102460 melden.

Heute startet die ‚Insolvenzstiftung Burgenland III‘, die im September von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Arbeitsmarktlandesrat Leonhard Schneemann gemeinsam mit AMS-Chefin Helene Sengstbratl präsentiert wurde. Sowohl der Kriminalfall Commerzialbank als auch die Corona-Krise haben für etliche Burgenländerinnen und Burgenländer den Verlust des Arbeitsplatzes zur Folge. Mit der Arbeitsstiftung fängt das Land Burgenland alle Betroffenen auf, die aufgrund solch bedingter Betriebsinsolvenzen ihren Arbeitsplatz verloren haben, und unterstützt sie bei ihrem Weg zurück in den Arbeitsmarkt.
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren dabei eine kostenlose Umschulung oder Weiterbildung, um die Chancen am heimischen Arbeitsmarkt zu erhöhen. Von Weiterbildungskursen bis hin zu Studienlehrgängen an Hochschulen – die Bildungsmaßnahmen sind in jede Richtung möglich.
 
„Die Betroffenen werden von professionellen Trainerinnen und Trainern während des gesamten Prozesses begleitet. Von der Berufsorientierung am Beginn, bei der Interessen und Qualifikationen ausgewertet werden, bis hin zur aktiven Arbeitssuche am Ende der Initiative“, so Schneemann. Überdies wird der Bezug von Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe bis zum Austritt aus der Stiftung garantiert und ein monatliches Stiftungsstipendium in Höhe von 60 Euro gewährt. 
 
Landeshauptmann Doskozil:
„Mit dieser Arbeitsstiftung wollen wir allen Menschen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben, wieder eine sinnvolle Perspektive geben und sie auf ihrem Weg in eine neue Beschäftigung unterstützen. Zusätzlich setzt das Land vor allem auf sein neues Beteiligungsmodell, mit dem wir die Folgen der Commerzialbank-Pleite und der COVID19-Krise abfedern wollen. Mit der Auffanglösung für die früheren Unternehmen Zimmermann und Stangl haben wir bewiesen, dass auf das Land Verlass ist, wenn es um die Sicherung wichtiger Produktionsstandorte und regionaler Arbeitsplätze geht.“
+
Video im Thema ""