Landesmedienservice Burgenland

Nationalteam startet im Burgenland in die EURO-Vorbereitung

20.05.2021
LH Doskozil: Burgenland und ÖFB profitieren von Sponsorpartnerschaft

Im Anschluss an ein gemeinsames Pressegespräch mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und ÖFB-Präsident Leo Windtner erfolgte gestern in Bad Tatzmannsdorf die Kaderbekanntgabe für die EURO 2021 durch Teamchef Franco Foda. Zugleich wurde die Sponsorpartnerschaft zwischen dem Burgenland und dem ÖFB von beiden Seiten als erfolgreich gewürdigt. Foda wird seine Spieler ab 27. Mai 2021 im Burgenland versammeln, um den richtungsweisenden ersten Teil der EURO-Vorbereitung im bewährten Umfeld des AVITA Resorts in Bad Tatzmannsdorf zu bestreiten. Die ÖFB-Auswahlen sind hier seit Jahren Stammgäste und genießen die fußläufig erreichbaren Trainingsplätze und die hochprofessionelle Betreuung durch das Hotel-Team, das regelmäßig Klub- und Nationalteams zu Gast hat und mit deren Bedürfnissen und Anforderungen bestens vertraut ist. 
 
Die hervorragende Entwicklung, die das Burgenland genommen habe, spiegle sich auch in der Wertschätzung in der Sponsorpartnerschaft mit dem ÖFB, sagte Landeshauptmann Doskozil: „Für den Tourismus im Burgenland ist diese Partnerschaft immens wichtig, weil sie unser Image als Destination mit hohem Qualitätsniveau stärkt. Der ÖFB mit all seinen Funktionären, mit dem Präsidenten an der Spitze, ist ein ausgezeichneter, verlässlicher Partner. Das ist die Basis für diese gute Zusammenarbeit, von der beide Seiten profitieren.“ Das Burgenland könne als Gastgeber und als Trainingsdestination mit perfekten Rahmenbedingungen punkten. Er freue sich, dass das Team nun neuerlich hier zu Gast ist. „Wir werden alles tun, dass sich das Nationalteam hier in Bad Tatzmannsdorf wohlfühlt. Das ist unser Beitrag für eine erfolgreiche Europameisterschaft. Ich wünsche unserem Teamchef Franco Foda ein glückliches Händchen und dem Nationalteam das nötige Spielglück, damit wir zusammen Erfolge feiern können.“ 
 
„Wir fühlen uns im AVITA Resort traditionell sehr wohl, das Team betreut uns rund um die Uhr. Die Bedingungen im Hotel und auf dem Fußballplatz sind einfach top“, lobt Teamchef Franco Foda das tolle Trainingsumfeld. „Für mich waren kurze Wege sowohl zu den Trainingsplätzen als auch die professionelle Rundumbetreuung besonders wichtige Kriterien. So können wir in dieser wichtigen Phase die Akkus voll aufladen.“ 
 
ÖFB-Präsident Leo Windtner betont die hervorragende Partnerschaft zwischen dem Burgenland und dem ÖFB: „Die Vorfreude auf den Auftakt zur EURO-Vorbereitung in Bad Tatzmannsdorf ist riesengroß. Die seit 24 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen dem ÖFB und Burgenland ist geradezu schon legendär und von einer soliden Vertrauensbasis geprägt. Mein großer Dank gilt Landeshauptmann Hans Peter Doskozil für die herausragende Kooperation. Gegenseitige Wertschätzung und zielorientierte Zusammenarbeit sind dafür immer die nachhaltige Grundlage gewesen. Umso mehr freut es mich, dass wir diesen erfolgreichen Weg auch vor der EURO gemeinsam gehen. Wir freuen uns immer wieder, hierher zurückzukehren.“ 
 
„Es ist immer eine besondere Ehre, wenn der ÖFB in Bad Tatzmannsdorf zu Gast ist. Wir wollen auch als AVITA-Mannschaft eine Top-Leistung abrufen. Ich denke, wir haben ein sehr gutes Konzept fixiert, um dem Nationalteam optimale Bedingungen zu ermöglichen“, erklärt AVITA-Geschäftsführer Peter Prisching. 
+
Video im Thema ""