Adobe Stock/Halfpoint - stock.adobe.com

BurgenländerInnen pendeln seit 25. Oktober deutlich billiger

27.10.2021
Mit regionalem Klimaticket um 915 Euro nach Wien – Um 550 Euro alle Busse und Bahnen im Burgenland und in NÖ nutzen

Seit 25. Oktober pendeln die Burgenländerinnen und Burgenländer mit den regional gültigen Klimatickets in der Ostregion deutlich billiger. Sie sind seit diesem Tag in allen Verkehrsmitteln des VOR gültig. Für bestehende Jahreskartenbesitzer im Verkehrsverbund Ost-Region ist der Umstieg auf die günstigeren Tarife automatisch erfolgen. Eine Schnupperaktion gibt es für aktuelle Jahreskarteninhaber: Eine gültige VOR-Jahreskarte gilt bis 30. November automatisch als VOR KlimaTicket.
 
Im Zuge der Verhandlungen mit dem Bund sind dem Burgenland zwei Punkte besonders wichtig gewesen: Dass es zu keiner Ungleichbehandlung der BurgenländerInnen kommt und dass das regionale Klimaticket gleichzeitig mit dem österreichweiten Ticket eingeführt wird. Beide Ziele konnten Landesrat Heinrich Dorner und Landeshauptmann Hans Peter Doskozil erreichen und eine sehr gute Lösung im Sinne der PendlerInnen erzielen. Burgenländer und Niederösterreicher zahlen nun den gleichen Preis für die Fahrt nach Wien – und das regionale Klimaticket trat sogar einen Tag vor dem bundesweiten Ticket in Kraft. Wer in Hinkunft mit dem VOR-Metropolregions-Ticket um 915 Euro nach Wien in die Arbeit fährt, erspart sich eine Menge Geld. 
 
Die neuen Jahresnetzkarten im VOR 
  • VOR KlimaTicket Metropolregion um 915 Euro – gültig auf allen VOR-Linien in der gesamten Ostregion (Wien, Niederösterreich, Burgenland) 
  • VOR KlimaTicket Region um 550 Euro – gültig auf allen VOR-Linien in Niederösterreich und dem Burgenland 
  • Jahreskarte Wien Kernzone: bereits seit 2012 für 365 Euro den gesamten öffentlichen Verkehr der Bundeshauptstadt nutzen
  • Ermäßigungen gibt es für SeniorInnen, junge Menschen und Menschen mit Behinderung. Alle Infos dazu unter www.vor.at
 
Schnupperaktion für Jahreskartenbesitzer*innen 
Die Vorzüge des neuen VOR KlimaTicket Metropolregion bzw. des VOR KlimaTicket Region können von bestehenden Jahreskartenkund*innen gleich ausprobiert werden, denn bis zum 30. November 2021 gelten alle VOR-Jahresstreckenkarten inkl. Kernzone Wien als VOR KlimaTicket Metropolregion, VOR Jahresstreckenkarten ohne Wien oder nur mit Wien Regionalverkehr werden in dem Zeitraum als VOR KlimaTicket Region anerkannt. 
 
Bestpreis-Garantie 
Für aktuelle JahreskartenbesitzerInnen kann es preislich zudem nur besser werden: Falls die derzeitige VOR Jahreskarte mehr als ein Metropolregions- bzw. Regions-Ticket kostet, wird diese ganz einfach auf das günstigere Ticket umgestellt. Die Zahlungsart bleibt dabei dieselbe. JahreskartenbesitzerInnen haben dazu bereits ein Schreiben mit sämtlichen Details zum Umstieg bzw. einer Widerspruchsmöglichkeit erhalten. Falls die aktuelle VOR Jahreskarte günstiger ist als das neue VOR KlimaTicket Metropolregion bzw. VOR KlimaTicket Region, bleibt der bestehende Vertrag und die VOR Jahreskarte unverändert. Selbstverständlich können auch diese Jahreskarteninhaber*innen ohne Bearbeitungsgebühr auf eine der neuen VOR KlimaTickets umsteigen und vom größeren Angebot profitieren.
+
Video im Thema ""