Landesmedienservice Burgenland

Kulinarisch-kultureller Empfang in Brüssel anlässlich „100 Jahre Burgenland“

04.11.2021
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil empfing zahlreiche Gäste aus Politik, Diplomatie, Kultur und EU-Verwaltung im Burgenland-Haus in Brüssel

Anlässlich des burgenländischen Jubiläumsjahres 2021 lud Landeshauptmann Hans Peter Doskozil im Rahmen seines Brüssel-Besuchs zu einem Empfang – und viele Gäste aus Politik, Diplomatie, EU-Verwaltung und Kultur nahmen die Einladung ins Burgenland-Haus in Brüssel an: allen voran EU-Kommissar Johannes Hahn und Wolfgang Burtscher, Direktor der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Europäischen Kommission, sowie der ehemalige Präsident des Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lambertz,. Das Burgenland hat sich dabei kulinarisch durch Österreichs „Koch des Jahres“ Max Stiegl präsentiert, für das kulturelle Programm sorgten unter anderen die Neckenmarkter „Hopfenschwinger“ und Alfons Haider. „Die positive Entwicklung des Burgenlandes ist eng mit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union verknüpft. Das Burgenland hat seine Chancen und Möglichkeiten als Ziel 1-Region optimal ausgeschöpft, so gut wie keine andere Region. Als Übergangsregion wird das Burgenland bis 2027 knapp 50 Millionen Euro aus Regionalförderung und voraussichtlich 17 Millionen aus dem EU-Resilienzfonds bekommen“, so Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Mit diesem Empfang in Brüssel solle auch zum Ausdruck gebracht werden, dass die Europäische Union einen wesentlichen Beitrag zum Aufstieg und zur Modernisierung des Landes geleistet hat.
 
 
Ebenso unter den Gästen beim Empfang waren die Botschafter Alexander Marschik, Ständiger Vertreter Österreichs bei der EU, Botschafter Gregor Schusterschitz, Stellvertretender Ständiger Vertreter Österreichs bei der EU, Botschafterin Christina Kokkinakis, Vertreterin Österreichs im Politischen und Sicherheitspolitischen Komitee, Österreichs Botschafterin in Belgien Elisabeth Kornfeind, Werner Gruber, Forschungskoordinators des Landes Burgenland, Oliver Röpke, Präsident der ArbeitnehmerInnengruppe im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA), GenLt Franz Leitgeb, Österreichischer Militärvertreter in der EU und in der NATO, Edwin Moehlig, österreichischer Honorarkonsul in Antwerpen, Michael Kuhn, Vertreter der Bischofskonferenz in Brüssel, Alfons Deleus, Präsident der flämischen Haydn-Genossenschaft, Yves Kreins, ehemaliger Präsident des Belgischen Verwaltungsgerichtshofes und nunmehrige Vertreter der Region Ostbelgien in Brüssel, Erich Unterwurzbacher, ehemaliger Generaldirektor Regionalpolitik in der Kommission, Länderkoordinator Klemens Fischer und viele mehr.
+
Video im Thema ""