Landesmedienservice Burgenland

Online-Auktion zu Gunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“ brachte 80.273 Euro ein

27.12.2021
LH Doskozil: „Großes Dankeschön an alle, die mitgesteigert und die Objekte zur Verfügung gestellt haben“

Auf Initiative von LH Hans Peter Doskozil gab es heuer zum zweiten Mal eine Online-Auktion zu Gunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“ des ORF. „Menschen und Familien, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, soll mit dieser Aktion geholfen werden“, sagt Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bei seinem Besuch im ORF-Landesstudio. Insgesamt 115 Objekte wurden versteigert. „Die Online-Auktion war ein großer Erfolg: Es konnte ein Reinerlös von 80.273 Euro erzielt werden, der zur Gänze der Aktion ‚Licht ins Dunkel‘ zugutekommt. Ein großes Dankeschön gilt allen, die mitgesteigert und die Objekte zur Verfügung gestellt haben, und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Land Burgenland, die diese Aktion organisiert haben. Damit zeigt sich einmal mehr, dass die Burgenländerinnen und Burgenländer ein großes Herz haben, wenn es darum geht, Menschen in Not zu helfen“, unterstreicht Doskozil.
 
Die Idee zur Online-Auktion entstand 2020, da die traditionelle „Licht ins Dunkel“-Gala des Landes Burgenland bedingt durch die Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden konnte. Zahlreiche burgenländische Künstler aber auch Sportler, Touristiker und andere Persönlichkeiten haben kostenlos Preise und Werke zur Verfügung gestellt. Die Online-Auktion lief vom 27. November bis 17. Dezember 2021 auf der Plattform lichtinsdunkel.burgenland.at. Der höchste Betrag wurde bei dem Los „Bordeaux war gestern, Burgenland ist heute - 24 große Weine aus dem Burgenland“ mit 15.000 Euro erzielt.
 
Zum insgesamt 49. Mal ruft der ORF zur großen Spendenaktion „Licht ins Dunkel“ auf. Der ORF Burgenland berichtet in seinen Programmen in Radio, Fernsehen und Internet immer wieder von Menschen und Einrichtungen, die von "Licht ins Dunkel" unterstützt werden.
+
Video im Thema ""